Werbeagentur     |     Medienunternehmen     |     IT-Dienstleistungen

|┬áAllgemeine Gesch├Ąftsbedingungen

1. Vertragsgegenstand

1.1 Die ReschMedia GmbH erbringt seinen Dienst gegen├╝ber dem Kunden ausschlie├člich auf Grundlage dieser Gesch├Ąftsbedingungen. Diese gelten auch f├╝r alle k├╝nftigen Gesch├Ąftsbeziehungen. Ma├čgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses g├╝ltige Fassung.
1.2 Abweichende, entgegenstehende oder erg├Ąnzende Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdr├╝cklich zugestimmt.
1.3 Kunden im Sinne dieser Gesch├Ąftsbedingungen sind ausschlie├člich nat├╝rliche oder juristische Personen oder rechtsf├Ąhige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgesch├Ąfts in Aus├╝bung ihrer gewerblichen oder selbstst├Ąndigen beruflichen T├Ątigkeit handeln.

2. Leistungsumfang

2.1 Der genaue Umfang der Dienstleistungen der ReschMedia GmbH ist im jeweiligen schriftlichen Angebot mit dem Kunden festgelegt.
2.2 Grundlage der für die Leistungserbringung von der ReschMedia GmbH eingesetzten Einrichtungen und Technologie ist der qualitative und quantitative Leistungsbedarf des Kunden, wie er auf der Grundlage der vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen ermittelt wurde. Machen neue Anforderungen des Kunden eine Änderung der Dienstleistungen bzw. der eingesetzten Technologie erforderlich, wird die ReschMedia GmbH auf Wunsch des Kunden ein entsprechendes Angebot unterbreiten.
2.3 Die ReschMedia GmbH ist berechtigt, die zur Erbringung der Dienstleistungen eingesetzten Einrichtungen nach freiem Ermessen zu ├Ąndern, wenn keine Beeintr├Ąchtigung der Dienstleistungen zu erwarten ist.
2.4 Leistungen durch die ReschMedia GmbH, die vom Kunden ├╝ber den jeweils vereinbarten Leistungsumfang hinaus in Anspruch genommen werden, werden vom Kunden nach tats├Ąchlichem Personal- und Sachaufwand zu den jeweils bei der ReschMedia GmbH g├╝ltigen S├Ątzen verg├╝tet. Dazu z├Ąhlen insbesondere Leistungen au├čerhalb der ReschMedia GmbH ├╝blichen Gesch├Ąftszeit, das Analysieren und Beseitigen von St├Ârungen und Fehlern, die durch unsachgem├Ą├če Handhabung oder Bedienung durch den Kunden oder sonstige nicht von der ReschMedia GmbH zu vertretende Umst├Ąnde entstanden sind. Ebenso sind Schulungsleistungen grunds├Ątzlich nicht in den Dienstleistungen enthalten und bed├╝rfen einer gesonderten Vereinbarung.
2.5 Sofern die ReschMedia GmbH auf Wunsch des Kunden Leistungen Dritter vermittelt, kommen diese Vertr├Ąge ausschlie├člich zwischen dem Kunden und dem Dritten zu den jeweiligen Gesch├Ąftsbedingungen des Dritten zustande. Die ReschMedia GmbH ist nur f├╝r die von ihr selbst erbrachten Dienstleistungen verantwortlich.

3. Mitwirkungs- und Beistellungspflichten des Kunden

3.1 Der Kunde verpflichtet sich, alle Ma├čnahmen zu unterst├╝tzen, die f├╝r die Erbringung der Dienstleistungen durch die ReschMedia GmbH erforderlich sind. Der Kunde verpflichtet sich weiters, alle Ma├čnahmen zu ergreifen, die zur Erf├╝llung des Vertrags erforderlich sind und die nicht im Leistungsumfang der ReschMedia GmbH enthalten sind.
3.2 Sofern die Dienstleistungen vor Ort beim Kunden erbracht werden, stellt der Kunde die zur Erbringung der Dienstleistungen durch die ReschMedia GmbH erforderlichen Netzkomponenten, Anschl├╝sse, Versorgungsstrom inkl. Spitzenspannungsausgleich, Notstromversorgungen, Stellfl├Ąchen f├╝r Anlagen, Arbeitspl├Ątze sowie Infrastruktur in erforderlichem Umfang und Qualit├Ąt (z.B. Klimatisierung) unentgeltlich zur Verf├╝gung. Jedenfalls ist der Kunde f├╝r die Einhaltung der vom jeweiligen Hersteller geforderten Voraussetzungen f├╝r den Betrieb der Hardware verantwortlich. Ebenso hat der Kunde f├╝r die Raum- und Geb├Ąudesicherheit, unter anderem f├╝r den Schutz vor Wasser, Feuer und Zutritt Unbefugter Sorge zu tragen. Der Kunde ist f├╝r besondere Sicherheitsvorkehrungen (z.B. Sicherheitszellen) in seinen R├Ąumlichkeiten selbst verantwortlich. Der Kunde ist nicht berechtigt, den Mitarbeitern der ReschMedia GmbH Auftr├Ąge – gleich welcher Art- zu erteilen und wird alle W├╝nsche bez├╝glich der Leistungserbringung ausschlie├člich an den von der ReschMedia GmbH benannten Ansprechpartner herantragen.
3.3 Der Kunde stellt zu den vereinbarten Terminen und auf eigene Kosten s├Ąmtliche von der ReschMedia GmbH zur Durchf├╝hrung des Auftrages ben├Âtigten Informationen, Daten und Unterlagen in der von der ReschMedia GmbH geforderten Form zur Verf├╝gung und unterst├╝tzt die ReschMedia GmbH auf Wunsch bei der Problemanalyse und St├Ârungsbeseitigung, der Koordination von Verarbeitungsauftr├Ągen und der Abstimmung der Dienstleistungen. ├änderungen in den Arbeitsabl├Ąufen beim Kunden, die ├änderungen in den der ReschMedia GmbH f├╝r den Kunden zu erbringenden Dienstleistungen verursachen k├Ânnen, bed├╝rfen der vorherigen Abstimmung mit der ReschMedia GmbH hinsichtlich ihrer technischen und kommerziellen Auswirkungen.
3.4 Soweit dies nicht ausdr├╝cklich im Leistungsumfang der ReschMedia GmbH enthalten ist, wird der Kunde auf eigenes Risiko und auf eigene Kosten f├╝r eine Netzanbindung sorgen.
3.5 Der Kunde ist verpflichtet, die zur Nutzung der Dienstleistungen der ReschMedia GmbH erforderlichen Passw├Ârter und Log-Ins vertraulich zu behandeln.
3.6 Der Kunde wird die an die ReschMedia GmbH ├╝bergebenen Daten und Informationen zus├Ątzlich bei sich verwahren, so dass sie bei Verlust oder Besch├Ądigung jederzeit rekonstruiert werden k├Ânnen.
3.7 Der Kunde wird alle ihm obliegenden Mitwirkungspflichten so zeitgerecht erbringen, dass die ReschMedia GmbH in der Erbringung der Dienstleistungen nicht behindert wird. Der Kunde stellt sicher, dass die ReschMedia GmbH und/oder die durch die ReschMedia GmbH beauftragten Dritten f├╝r die Erbringung der Dienstleistungen den erforderlichen Zugang zu den R├Ąumlichkeiten beim Kunden erhalten. Der Kunde ist daf├╝r verantwortlich, dass die an der Vertragserf├╝llung beteiligten Mitarbeiter seiner verbundenen Unternehmen oder von ihm beauftragte Dritte entsprechend an der Vertragserf├╝llung mitwirken.
3.8 Erf├╝llt der Kunde seine Mitwirkungspflichten nicht zu den vereinbarten Terminen oder in dem vorgesehenen Umfang, gelten die von der ReschMedia GmbH erbrachten Leistungen trotz m├Âglicher Einschr├Ąnkungen dennoch als vertragskonform erbracht. Zeitpl├Ąne f├╝r die der ReschMedia GmbH zu erbringenden Leistungen verschieben sich in angemessenem Umfang. Der Kunde wird die der ReschMedia GmbH hierdurch entstehenden Mehraufwendungen und/oder Kosten zu den bei der ReschMedia GmbH an jeweils geltenden S├Ątzen gesondert verg├╝ten.
3.9 Der Kunde sorgt daf├╝r, dass seine Mitarbeiter und die ihm zurechenbaren Dritten die von der ReschMedia GmbH eingesetzten Einrichtungen und Technologien sowie die ihm allenfalls ├╝berlassenen Verm├Âgensgegenst├Ąnde sorgf├Ąltig behandeln; der Kunde haftet der ReschMedia GmbH f├╝r jeden Schaden. 3.10 Sofern nichts anderes vereinbart wird, erfolgen Beistellungen und Mitwirkungen des Kunden unentgeltlich.

4. Personal

Sofern nach den zwischen den Vertragspartnern getroffenen Vereinbarungen Mitarbeiter des Kunden von der ReschMedia GmbH ├╝bernommen werden, ist dar├╝ber eine separate schriftliche Vereinbarung zu treffen.

5. Change Requests

Beide Vertragspartner k├Ânnen jederzeit ├änderungen des Leistungsumfangs verlangen („Change Request“). Eine gew├╝nschte ├änderung muss jedoch eine genaue Beschreibung derselben, die Gr├╝nde f├╝r die ├änderung, den Einfluss auf Zeitplanung und die Kosten darlegen, um dem Adressaten des Change Requests die M├Âglichkeit einer angemessenen Bewertung zu geben. Ein Change Request wird erst durch rechtsg├╝ltige Unterschrift beider Vertragspartner bindend.

6. Leistungsst├Ârungen

6.1 Die ReschMedia GmbH verpflichtet sich zur vertragsgem├Ą├čen Erbringung der Dienstleistungen. Erbringt die ReschMedia GmbH die Dienstleistungen nicht zu den vorgesehenen Zeitpunkten oder nur mangelhaft, d.h. mit wesentlichen Abweichungen von den vereinbarten Qualit├Ątsstandards, ist die ReschMedia GmbH verpflichtet, mit der M├Ąngelbeseitigung umgehend zu beginnen und innerhalb angemessener Frist seine Leistungen ordnungsgem├Ą├č und mangelfrei zu erbringen, indem sie nach ihrer Wahl die betroffenen Leistungen wiederholt oder notwendige Nachbesserungsarbeiten durchf├╝hrt.
6.2 Beruht die Mangelhaftigkeit auf Beistellungen oder Mitwirkungen des Kunden oder auf einer Verletzung der Verpflichtungen des Kunden gem├Ą├č Punkt 3.9, ist jede unentgeltliche Pflicht zur M├Ąngelbeseitigung ausgeschlossen. In diesen F├Ąllen gelten die der ReschMedia GmbH erbrachten Leistungen trotz m├Âglichen Einschr├Ąnkungen dennoch als vertragsgem├Ą├č erbracht. Die ReschMedia GmbH wird auf Wunsch des Kunden eine kostenpflichtige Beseitigung des Mangels unternehmen.
6.3 Der Kunde wird die ReschMedia GmbH bei der M├Ąngelbeseitigung unterst├╝tzen und alle erforderlichen Informationen zur Verf├╝gung stellen. Aufgetretene M├Ąngel sind vom Kunden unverz├╝glich schriftlich oder per e-mail der ReschMedia GmbH zu melden. Den durch eine versp├Ątete Meldung entstehenden Mehraufwand bei der Fehlerbeseitigung tr├Ągt der Kunde.
6.4 Die Regelungen dieses Punktes gelten sinngem├Ą├č f├╝r allf├Ąllige Lieferungen von Hard- oder Softwareprodukten von der ReschMedia GmbH an den Kunden. Die Gew├Ąhrleistungsfrist f├╝r solche Lieferungen betr├Ągt 6 Monate. ┬ž 924 ABGB „Vermutung der Mangelhaftigkeit“ wird einvernehmlich ausgeschlossen. F├╝r allf├Ąllige dem Kunden von der ReschMedia GmbH ├╝berlassene Hard- oder Softwareprodukte Dritter gelten vorrangig vor den Regelungen dieses Punktes die jeweiligen Gew├Ąhrleistungsbedingungen des Herstellers dieser Produkte. Bis zur vollst├Ąndigen Bezahlung beh├Ąlt sich die ReschMedia GmbH das Eigentum an allen von ihm gelieferten Hard und Softwareprodukten vor.

7. Verg├╝tung

7.1 Die vom Kunden zu bezahlenden Verg├╝tungen und Konditionen ergeben sich aus dem Angebot. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird zus├Ątzlich verrechnet.
7.2 Reisezeiten von Mitarbeitern der ReschMedia GmbH gelten als Arbeitszeit. Reisezeiten werden in H├Âhe des vereinbarten Stundensatzes verg├╝tet. Die genannten S├Ątze ├Ąndern sich entsprechend der Preisgleitklausel in Punkt 7.5. Zus├Ątzlich werden die Reisekosten und allf├Ąllige ├ťbernachtungskosten vom Kunden nach tats├Ąchlichem Aufwand erstattet. Die Erstattung der Reise- und Nebenkosten erfolgt gegen Vorlage der Belege(Kopien).
7.3 Die ReschMedia GmbH ist jederzeit berechtigt, die Leistungserbringung von der Leistung von Anzahlungen oder der Beibringung von sonstigen Sicherheiten durch den Kunden in angemessener H├Âhe abh├Ąngig zu machen.
7.4 Soweit nicht vertraglich anders vereinbart, werden einmalige Verg├╝tungen nach der Leistungserbringung, laufende Verg├╝tungen viertelj├Ąhrlich im Voraus verrechnet. Die von der ReschMedia GmbH gelegten Rechnungen inklusive Umsatzsteuer sind sp├Ątestens 14 Tage ab Fakturenerhalt ohne jeden Abzug und spesenfrei zahlbar. F├╝r Teilrechnungen gelten die f├╝r den Gesamtauftrag festgelegten Zahlungsbedingungenen analog. Eine Zahlung gilt an dem Tag als erfolgt, an dem die ReschMedia GmbH ├╝ber sie verf├╝gen kann. Kommt der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug, ist die ReschMedia GmbH berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen und alle zur Einbringlichmachung erforderlichen Kosten zu verrechnen. Sollte der Verzug des Kunden 14 Tage ├╝berschreiten, ist die ReschMedia GmbH berechtigt, s├Ąmtliche Leistungen einzustellen. Die ReschMedia GmbH ist ├╝berdies berechtigt, das Entgelt f├╝r alle bereits erbrachten Leistungen ungeachtet allf├Ąlliger Zahlungsfristen sofort f├Ąllig zu stellen.
7.5 Laufende Verg├╝tungen beruhen auf dem Kollektivvertragsgehalt eines Angestellten von Unternehmen im Bereich Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik in der Erfahrungsstufe f├╝r spezielle T├Ątigkeiten (ST2).
7.6 Alle sich aus dem Vertragsverh├Ąltnis ergebenden Abgabenschuldigkeiten, wie z.B. Rechtsgesch├Ąftsgeb├╝hren oder Quellensteuern, tr├Ągt der Kunde. Sollte die ReschMedia GmbH f├╝r solche Abgaben in Anspruch genommen werden, so wird der Kunde die ReschMedia GmbH schad- und klaglos halten.

8. H├Âhere Gewalt

Soweit und solange Verpflichtungen infolge h├Âherer Gewalt, wie z.B. Krieg, Terrorismus, Naturkatastrophen, Feuer, Streik, Aussperrung, Embargo, hoheitlicher Eingriffe, Ausfall der Stromversorgung, Ausfall von Transportmitteln, Ausfall von Telekommunikationsnetzen bzw. Datenleitungen, sich auf die Dienstleistungen auswirkende Gesetzes├Ąnderungen nach Vertragsabschluss oder sonstiger Nichtverf├╝gbarkeit von Produkten nicht fristgerecht oder nicht ordnungsgem├Ą├č erf├╝llt werden k├Ânnen, stellt dies keine Vertragsverletzung dar.

9. Nutzungsrechte an Softwareprodukten und Unterlagen

9.1 Soweit dem Kunden von der ReschMedia GmbH Softwareprodukte ├╝berlassen werden oder dem Kunden die Nutzung von Softwareprodukten im Rahmen der Dienstleistungen erm├Âglicht wird, steht dem Kunden das nichtausschlie├čliche, nicht ├╝bertragbare, nicht unterlizenzierbare, auf die Laufzeit des Vertrags beschr├Ąnkte Recht zu, die Softwareprodukte in unver├Ąnderter Form zu benutzen.
9.2 Bei Nutzung von Softwareprodukten in einem Netzwerk ist f├╝r jeden gleichzeitigen Benutzer eine Lizenz erforderlich. Bei Nutzung von Softwareprodukten auf „Stand-Alone- PCs“ ist f├╝r jeden PC eine Lizenz erforderlich.
9.3 F├╝r den Kunden von der ReschMedia GmbH ├╝berlassene Softwareprodukte Dritter gelten vorrangig vor den Regelungen dieses Punktes die jeweiligen Lizenzbestimmungen des Herstellers dieser Softwareprodukte.
9.4 Sofern keine gesonderte Vereinbarung getroffen wird, werden dem Kunden keine weitergehenden Rechte an Softwareprodukten ├╝bertragen. Die Rechte des Kunden nach den ┬ž┬ž 40(d), 40(e) UrhG werden hierdurch nicht beeintr├Ąchtigt.
9.5 Alle dem Kunden von der ReschMedia GmbH ├╝berlassenen Unterlagen, insbesondere die Dokumentationen zu Softwareprodukten, d├╝rfen weder vervielf├Ąltigt noch auf irgendeine Weise entgeltlich oder unentgeltlich verbreitet werden.

10. Laufzeit des Vertrags

10.1 Der Vertrag tritt mit Unterschrift durch beide Vertragspartner in Kraft und l├Ąuft auf unbestimmte Zeit. Der Vertrag kann von jedem Vertragspartner unter Einhaltung einer K├╝ndigungsfrist von 6 Monaten, fr├╝hestens aber zum Ende der im Angebot vereinbarten Mindestlaufzeit, durch eingeschriebenen Brief gek├╝ndigt werden.
10.2 Jeder Vertragspartner ist berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund mit eingeschriebenen Brief vorzeitig und fristlos zu k├╝ndigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der jeweils andere Vertragspartner trotz schriftlicher Abmahnung und Androhung der K├╝ndigung wesentliche Verpflichtungen aus dem Vertrag verletzt oder gegen den anderen Vertragspartner ein Konkurs- oder sonstiges Insolvenzverfahren beantragt, er├Âffnet oder mangels Masse abgelehnt wird oder die Leistungen des anderen Vertragspartners infolge von H├Âherer Gewalt f├╝r einen Zeitraum von l├Ąnger als sechs Monaten behindert oder verhindert werden.
10.3 Die ReschMedia GmbH ist ├╝berdies berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund vorzeitig zu k├╝ndigen, wenn sich wesentliche Parameter der Leistungserbringung ge├Ąndert haben und der ReschMedia GmbH aus diesem Grund die Fortf├╝hrung der Leistungen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mehr zugemutet werden kann.
10.4 Bei Vertragsbeendigung hat der Kunde unverz├╝glich s├Ąmtliche ihm von der Resch Media ├╝berlassene Unterlagen und Dokumentationen an die ReschMedia GmbH zur├╝ckzustellen.

11. Datenschutz

11.1 Die ReschMedia GmbH wird beim Umgang mit personenbezogenen Daten die Vorschriften des Datenschutzgesetzes und des Telekommunikationsgesetzes beachten und die f├╝r den Datenschutz im Verantwortungsbereich der ReschMedia GmbH erforderlichen technischen und organisatorischen Ma├čnahmen treffen. Die ReschMedia GmbH verpflichtet sich insbesondere seine Mitarbeiter, die Bestimmungen gem├Ą├č ┬ž 15 des Datenschutzgesetzes einzuhalten.
11.2 Die ReschMedia GmbH ist nicht verpflichtet, die Zul├Ąssigkeit der vom Kunden in Auftrag gegebenen Datenverarbeitungen im Sinne datenschutzrechtlicher Vorschriften zu pr├╝fen. Die Zul├Ąssigkeit der ├ťberlassung von personenbezogenen Daten an die ReschMedia GmbH sowie der Verarbeitung solcher Daten durch die ReschMedia GmbH ist vom Kunden sicherzustellen.
11.3 Die ReschMedia GmbH ergreift alle zumutbaren Ma├čnahmen, um die an den Standorten der ReschMedia GmbH gespeicherten Daten und Informationen des Kunden gegen den unberechtigten Zugriff Dritter zu sch├╝tzen. Die ReschMedia GmbH ist jedoch nicht daf├╝r verantwortlich, wenn es Dritten dennoch gelingt, sich auf rechtswidrige Weise Zugang zu den Daten und Informationen zu verschaffen.
11.4 Mit Abschluss des Vertrags erteilt der Kunde seine Zustimmung, dass die Daten aus diesem Gesch├Ąftsfall auch an Unterauftragnehmer, welche bei der Abwicklung dieses Auftrages eingebunden werden, ├╝bermittelt werden d├╝rfen.

12. Geheimhaltung

12.1 Jeder Vertragspartner sichert dem anderen zu, alle ihm vom anderen im Zusammenhang mit diesem Vertrag und seiner Durchf├╝hrung zur Kenntnis gebrachten Betriebsgeheimnisse als solche zu behandeln und Dritten nicht zug├Ąnglich zu machen, soweit diese nicht allgemein bekannt sind, oder dem Empf├Ąnger bereits vorher ohne Verpflichtung zur Geheimhaltung bekannt waren, oder dem Empf├Ąnger von einem Dritten ohne Geheimhaltungsverpflichtung mitgeteilt bzw. ├╝berlassen werden, oder vom Empf├Ąnger nachweislich unabh├Ąngig entwickelt worden sind, oder aufgrund einer Rechtskr├Ąftigen, beh├Ârdlichen oder richterlichen Entscheidung offen zu legen sind.
12.2 Die mit der ReschMedia GmbH verbundenen Unterauftragnehmer gelten nicht als Dritte, soweit sie einer inhaltlich diesem Punkt entsprechenden Geheimhaltungsverpflichtung unterliegen.

13. Sonstiges

13.1 Die Vertragspartner benennen im Vertrag sachkundige und kompetente Mitarbeiter, die die erforderlichen Entscheidungen f├Ąllen oder veranlassen k├Ânnen.
13.2 Der Kunde wird w├Ąhrend der Laufzeit des Vertrages und bis zum Ablauf eines Jahres nach Vertragsende von der ReschMedia GmbH zur Erbringung der Dienstleistungen eingesetzte Mitarbeiter weder selbst noch ├╝ber Dritte abwerben. Der Kunde verpflichtet sich, f├╝r jeden Fall des Zuwiderhandelns an die ReschMedia GmbH eine Vertragsstrafe in der H├Âhe des zw├Âlffachen Bruttomonatsgehalts, dass der betreffende Mitarbeiter zuletzt von der ReschMedia GmbH bezogen hat, mindestens jedoch das Kollektivvertragsgehalt eines Angestellten von Unternehmen im Bereich Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik in der Erfahrungsstufe f├╝r spezielle T├Ątigkeiten (ST2).
13.3 ├änderungen und Erg├Ąnzungen des Vertrags bed├╝rfen der Schriftform. Das gilt auch f├╝r die Aufhebung dieses Formerfordernisses.
13.4 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrags ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchf├╝hrbar sein oder werden, so wird die G├╝ltigkeit der ├╝brigen Bestimmungen hierdurch nicht ber├╝hrt. Die unwirksame oder undurchf├╝hrbare Bestimmung ist durch eine sinngem├Ą├če g├╝ltige Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchf├╝hrbaren Klausel am n├Ąchsten kommt.
13.5 Jede Verf├╝gung ├╝ber die aufgrund des Vertrags bestehenden Rechte oder Pflichten bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweils anderen Vertragspartners. Die ReschMedia GmbH ist jedoch berechtigt, den Vertrag auch ohne Zustimmung des Kunden auf ein mit der ReschMedia GmbH konzernrechtlich verbundenes Unternehmen zu ├╝bertragen.
13.6 Die ReschMedia GmbH ist berechtigt, sich zur Erf├╝llung seiner Verpflichtungen ganz oder teilweise Dritter zu bedienen.
13.7 Soweit nicht anders vereinbart, gelten die zwischen Vollkaufleuten zur Anwendung kommenden gesetzlichen Bestimmungen ausschlie├člich nach ├Âsterreichischem Recht, auch dann, wenn der Auftrag im Ausland durchgef├╝hrt wird. F├╝r eventuelle Streitigkeiten gilt ausschlie├člich die ├Ârtliche Zust├Ąndigkeit des sachlich zust├Ąndigen Gerichtes f├╝r den Gesch├Ąftssitz der ReschMedia GmbH als vereinbart.